• Verschoben auf 2022
  • Design Center Linz, 4020

Robert Pfarrwaller ist neuer Branchenvertreter

Mit Robert Pfarrwaller wurde ein Branchenexperte zum neuen Obmann des Elektro- und Einrichtungsfachhandels gewählt. Welche Ambitionen und Pläne er hat.

2020 war das Wahljahr des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels. Robert Pfarrwaller, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO von Rexel Austria, wurde in einer konstituierenden Sitzung einstimmig zum Bundesgremialobmann für die nächsten fünf Jahre gewählt. Er folgt in dieser Funktion auf den langjährigen Obmann Wolfgang Krejcik. Pfarrwaller freut sich darauf, seine langjährige Erfahrung einzubringen, um die Interessen des Elektro- und Einrichtungsfachhandels bestmöglich zu vertreten. Es handle sich immerhin um 14.000 Mitglieder sowie 16 Milliarden Euro an Umsatzerlösen

Branche steht vor großen Herausforderungen

"Der österreichische Elektro- und Einrichtungsfachhandel steht vor großen Herausforderungen. Ich bin überzeugt davon, dass wir diese mit unseren Partnern in der Wertschöpfungskette gut meistern werden. Ich möchte mich sowohl für das in mich gesetzte Vertrauen als auch bei Wolfgang Krejcik für seine langjährigen, herausragenden, richtungsweisenden und leidenschaftlichen Bemühungen um die Branche sehr herzlich bedanken. Wir haben ihm viel zu verdanken und es ist mir eine große Ehre und besondere Aufgabe ihm nachzufolgen“, so Pfarrwaller. 

Als Vize-Obmann des Bundesgremiums und Branchensprecher des heimischen Einrichtungsfachhandels fungiert Hubert Kastinger, zweiter Obmann-Stellvertreter ist Meicl Wittenhagen.  

Das ausführliche Interview mit Pfarrwaller gibt es hier.

© REXEL Austria 
Robert Pfarrwaller ist neuer Bundesgremialobmann.